zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular
Eichhorn AG
Eichhorn AG
Lauterbacher Straße 40
63633 Birstein, DE
+49 06054 91200
info@eichhorn.de
Keine Einträge gefunden
Keine Einträge gefunden

Rissfüller 2,5 L

Artikelnummer: 09180623
3 - Angersbach Ab Lager Nicht ab Lager erhältlich
Stück
Artikel wurde in den Warenkorb gelegt
Zum Warenkorb
Kommentar hinzufügen
Konfiguration
Gesamtbetrag
zzgl. Versandkosten
  • Artikeldetails
Alpina RissFüller 2,5 Liter weiß matt Der Untergrund muss tragfähig, d. h. sauber, fest, trocken, staub und fettfrei sein. Alte, nicht haftende Anstriche müssen z. B. mit einem Spachtel entfernt werden. Neue, ungestrichene Putze müssen mindestens 4 Wochen durchgetrocknet sein. Vor einer Beschichtung müssen die Flächen noch ausreichend gereinigt werden. Vor der Verarbeitung gut aufrühren. Alpina RissFüller kann gerollt und gestrichen werden. Auf glatten Flächen empfiehlt sich das Arbeiten mit der Bürste in Kreuzschlagtechnik um eine gleichmäßige Oberflächenstruktur zu erreichen. Auf strukturierten Untergründen wie z. B. Reibeputzen sollte vorzugsweise mit der Rolle gearbeitet werden. Alpina RissFüller mit max. 5 % Wasser verdünnt verarbeiten. Bei Bedarf kann eine zusätzliche Zwischenbeschichtung mit Alpina RissFüller ausgeführt werden oder bei stark saugenden oder kreidenden Putzen ode glatten Oberflächen mit Alpina FassadenGrund grundieren. Streichen Sie zusammenhängende Flächen stets in einem Arbeitsgang „nass-in-nass“ durch. Bei +20 °C und 65 % rel. Luftfeuchte nach 12 Stunden oberflächentrocken und überstreichbar. Durchgetrocknet und belastbar nach ca. 3 Tagen. Bei niedrigerer Temperatur und höherer Luftfeuchte verlängern sich diese Zeiten. zur Überarbeitung von feinen Rissen in Putz und Fassade für Rissbreiten von bis zu 0,2 mm, inkl. Rissbreitenmesser Rissüberbrückend 2,5 Liter für ca. 10 m² Schonend zur Umwelt Anwendung: Werkzeuge müssen direkt nach dem Streichen von Wandfarbe gründlich mit Wasser gereinigt werden. Nur so können Sie diese später weiter verwenden. Das zahlt sich schon bei der nächsten Renovierung aus. Für eine gründliche Reinigung empfiehlt sich haushaltsübliche Seife. Waschen Sie Pinsel, Roller, Bürsten etc. aus, bis sich das Wasser nicht mehr verfärbt. Während den Arbeitspausen bietet es sich an, die Werkzeuge luftdicht in Folie einzupacken. So können Sie auch noch nach einigen Stunden direkt weiterarbeiten, ohne dass die Farbe angetrocknet ist.