Was wäre Weihnachten denn...

…ohne Weihnachtsbeleuchtung?

Das wäre wie Strand ohne Sand, oder Skifahren ohne Schnee - das geht gar nicht.
Gerade die Millionen oder Milliarden kleiner Lichter sind es, die unsere Wohnungen, Fenster, Gärten und Städte in der Zeit vor Weihnachten so urgemütlich machen. Beim Flackern einer Kerzenflamme wird uns immer so richtig warm ums Herz, und ein festlich geschmückter Weihnachtsbaum wird durch die passende Beleuchtung zu einem Traum aus Geborgenheit und Wohlgefühl.

Die Auswahl an Weihnachtsbeleuchtungen und Lichterketten ist heute riesig groß und es gibt auch einiges zu beachten, damit die ausgesuchte Beleuchtung dann hinterher auch tatsächlich zu dem Zweck, für den sie gedacht ist, passt - und auch kein Sicherheitsrisiko darstellt.
Also lehnen Sie sich doch einfach bei einem Gläschen Winterpunsch zurück und lesen Sie unsere nachfolgenden Informationen, Tipps und Hinweise. Viel Spaß dabei…

Beleuchtung für den Außenbereich…

All die großen und kleinen Gärten, Balkone, Eingangsbereiche und Häuserfassaden werden jetzt zu regelrechten Bühnen für die Vorstellungen des Eigentümers zum Thema „Weihnachtsbeleuchtung“. Manchmal in kühlem, fast kaltem aber extrem eleganten Weiß - passend zum ultramodernen Architekten-Haus. Manchmal in der klassischen Elfenbeinfarbe, die bereits im Außenbereich auf die Gemütlichkeit der Wohnung vorbereitet. Und manchmal auch kunterbunt und farbenfroh.
Freie Auswahl passend zum Geschmack des Eigentümers.

 

Zunächst ein paar Worte zum Thema Sicherheit…

Wahrscheinlich müsste man das nicht extra erwähnen, aber sicher ist sicher. Im Außenbereich sollten Sie natürlich grundsätzlich, immer und überall ausschließlich Lichterketten verwenden, die auch tatsächlich für den Außenbereich produziert wurden. Der Verwendungszweck wird auf jeder Verpackung angegeben, man kann also nichts verwechseln.
Außenbeleuchtungen sind so konzipiert, dass ihnen weder direkte Nässe (also zum Beispiel Regen oder Schnee) noch indirekte Nässe (zum Beispiel Kriechfeuchte) etwas anhaben kann.

Die beste und sicherste Außenbeleuchtung hilft aber nichts, wenn die Stecker-Verbindung nicht sachgemäß und wetterfest verbaut ist. Gern verwendet wird für den Wetterschutz der Stecker-Verbindung auch schon mal eine Plastiktüte, die einfach herumgewickelt und vielleicht auch noch mit Klebeband verklebt wird. Das ist nicht nur absolut ungeeignet, sondern auch richtig gefährlich. Damit provozieren Sie  Kurzschlüsse geradezu, weil dieser Schutz nicht richtig dicht ist und zu dem auch noch ein Problem mit Schwitzwasser auftreten kann (zum Beispiel wenn Sie auf diese Art und Weise Trafos schützen wollen, die Wärme entwickeln).

Verwenden Sie für den Schutz ihrer Stecker-Verbindungen also bitte ausschließlich dafür vorgesehenen Schutz-Hüllen oder Schutz-Kästen - Ihre Lichterketten und auch ihre Gesundheit werden es Ihnen danken. Das entsprechende Material erhalten Sie natürlich bei uns im Markt. Wir beraten Sie gerne.

Und letztendlich ist es natürlich auch noch wichtig, dass Sie beim Verlegen der Kabel darauf achten, dass keine Stolperfallen entstehen. Denken Sie bitte auch daran, dass sich eventuell fremde Personen (Briefträger?) auf ihrem Grundstück bewegen und nicht wissen, wo die Kabel verlegt sind. Das könnte dann auch schnell einmal zum Haftpflicht-Fall werden.

Diese ganzen Hinweise zu Ihrer Sicherheit sollten Sie natürlich nicht nur bei den Lichterketten, sondern auch bei allen anderen Beleuchtungen im Außenbereich beachten (zum Beispiel auch bei beleuchteten Weihnachtsfiguren).

Die Qual der Wahl…

Für die Beleuchtung im Außenbereich gibt es viele verschiedene Systeme für die verschiedenen Einsatzzwecke. So gibt es zum Beispiel Lichterketten für großflächige Beleuchtungen, bei denen einzelne Ketten miteinander gekoppelt werden können, oder fertige Lichtformen wie  Sterne oder Schneekristalle in allen erdenklichen Größen. Diese Systeme verwenden auch verschiedene Leuchtkörper, wie zum Beispiel Tropfenlampen.

Im Privatbereich hat sich in den letzten Jahren ganz eindeutig die LED-Beleuchtung durchgesetzt. Die Gründe dafür sind schnell erklärt - LEDs sind stromsparend und nahezu unverwüstlich. Wer von uns kann sich nicht an die Zeiten erinnern, in denen man jede Lichterkette vor dem Anbringen erst einmal ausgiebig getestet und vielleicht auch schon Birnchen ausgewechselt hat - und sobald die Kette fertig montiert war leuchteten trotzdem wieder einige Birnchen nicht. Diese Zeiten sind endgültig vorbei - die LEDs sind extrem widerstandsfähig und nehmen auch einen leichten Aufprall nicht wirklich übel. Die Handhabung hat sich dadurch extrem erleichtert.

LED-Weihnachts-Lichterketten erhalten Sie bei uns in verschiedenen Formen, so zum Beispiel als Lichternetz in verschiedenen Größen, das sie einfach über kleine Bäume oder Büsche legen können, ohne einzelne Ketten umständlich befestigen zu müssen. Es gibt sie in Vorhang-Form, die zum Beispiel an Vordächern oder vor Fenstern problemlos befestigt werden können, oder auch gleich direkt in Girlanden eingebunden.

Die einzelnen Lichter an jeder Kette gibt es in den verschiedensten Formen, von der normalen Zapfenform, über eine Kugelform bis hin zum Eiszapfen oder zur Schneeflocke. Und selbstverständlich gibt es jede Kette und jede Lichtform auch wieder in verschiedenen Farben.
Es gibt auch Systeme, bzw. Stecksysteme mit denen sich mehrere (auch verschiedene) Ketten verbinden lassen.

Neben den Lichterketten könnten Sie Ihren Garten, Ihren Balkon oder Ihr Haus aber natürlich auch mit Lichtschläuchen schmücken, die meist auch wieder miteinander verbunden werden können. Der Vorteil der Lichtschläuche ist, dass verschiedene Formen problemlos nachempfunden werden können. Egal ob Sie damit vielleicht nur die Form Ihres Dachgiebels beleuchten möchten, oder vielleicht sogar ein selbst entworfenes Motiv damit nachempfinden möchten - alles ist möglich.
Sowohl Lichtschläuche, als auch Lichterketten können anhand der angebauten Steuergeräte oft für Dauerlicht oder verschiedene Blink-Geschwindigkeiten eingestellt werden. Und oft ist auch ein Farbwechsel einstellbar.

Und als Krönung des Weihnachtsfestes haben Sie natürlich auch die Möglichkeit, leuchtende Figuren - vom niedlichen kleinen Rehkitz bis hin zum3-Meter-Weihnachtsmann - oder auch leuchtende Motive - wie Weihnachts-Sterne oder Schneeflocken - in allen erdenklichen Größen aufzustellen oder aufzuhängen. Natürlich wahlweise auch wieder in leuchtend weiß, knallig bunt oder auch farbwechselnd.

Im Innenbereich…

Auch im Innenbereich ist die Auswahl, die Ihnen an verschiedenen Beleuchtungen zur Verfügung steht, riesig. Das geht los bei den kleinen Mikro-Lichterketten die für Gestecke und Dekorationen verwendet werden (z.B.  auch in Gläsern oder Windlichtern), Sie erhalten wieder fertige Girlanden oder Kränze, in die die Beleuchtung gleich integriert ist, Sie erhalten Licht-Vorhänge und natürlich auch „normale“ Lichterketten. Und natürlich auch beleuchtete Fensterbilder und Lichterbögen.

Wobei nicht immer von „normal“ die Rede sein kann. Weihnachtslichterketten für den Innenbereich erhalten Sie in einer riesigen Anzahl an verschiedenen Formen (des Leuchtkörpers). Kugelrund, dreieckig, quadratisch, in Herzform, als Schneeflocken, als Schneeball, natürlich in Kerzenform, als Weihnachtsengel, in Sternform, integriert in eine Plätzchenform oder auch ein kleines Hexenhaus, als Glocke, als Blume oder Schneemann - es gibt wohl keine Vorstellung die im breiten Angebot an Lichterketten nicht erfüllt wird.

Und dabei ist es selbstverständlich so, dass all diese verschiedenen Formen auch in allen erdenklichen Farben verfügbar sind. Egal ob Barbie-pink oder gothic-schwarz - jeder Geschmack wird bedient.

Auch für die Befestigung der verschiedenen Beleuchtungen gibt es heute interessante Lösungen, die wirklich auch bis Weihnachten oder darüber hinaus stabil halten und die Sie aber auch einfach wieder entfernen können. Zum Beispiel Saugnäpfe für Fensterbilder oder zur Befestigung von Girlanden.

Batteriebetriebene Lichterketten…

Viele LED-Ketten sind mit Batterien betrieben, was - gerade im Außenbereich - aufwendige Kabelinstallationen überflüssig macht. Aber auch im Innenbereich ist es einfach angenehmer, eine batteriebetriebene LED-Lichterkette über dem Fenster zu montieren, als auch noch ein 5 m Verlängerungskabel anbringen zu müssen.

Bei der Verwendung zum Beispiel in Tisch-Dekorationen, oder auch als Weihnachtsschmuck in großen Gläsern machen die batteriebetriebenen Lösungen so richtig Spaß, weil da ein Kabel nur hinderlich, oder gar nicht möglich wäre.
Es ist also Schluss mit Verlängerungskabel und nicht vorhandenen Steckdosen. Und was obendrein noch überrascht: Eine Batterie bzw. Akku hält bis zu 30 Tage, bei einer Leuchtdauer von ca. 6 Stunden pro Tag.

 

Zum Thema Stromsparen und Handlichkeit… 

Wie oben schon erwähnt ist der größte Vorteil einer LED-Beleuchtung der geringe Stromverbrauch und die lange Haltbarkeit der LEDs. Während man vor einigen Jahren schon aufpassen musste, dass der Stromzähler während der Weihnachtszeit nicht explodiert, nur weil man mal ein paar Lichterketten angesteckt hat, ist das heute eigentlich nicht mehr der Rede wert.

Zusätzlich ist es natürlich ratsam, die ganzen Beleuchtungen nicht nur 24 Stunden brennen zu lassen, sondern auf die Zeiten zu begrenzen, in denen man sie auch wirklich sieht. Am einfachsten funktioniert das natürlich mit einer Zeitschaltuhr, die Sie nach ihren Wünschen einstellen können.

Bitte unbedingt beachten: auch bei Zeitschaltuhren gibt es Varianten für den Außenbereich und für den Innenbereich.

 

Und dann noch ein rechtlicher Hinweis…

Achten Sie bitte unbedingt darauf, dass Sie mit Ihrer Weihnachtsbeleuchtung und auch mit Ihrer Weihnachtsdekoration nicht das Umfeld und die Verkehrswege Ihrer Nachbarn stören, oder beeinträchtigen.

Jede Beleuchtung und jede Dekoration muss grundsätzlich so angebracht werden, dass eine Gefährdung von Personen ausgeschlossen ist. Und zwar selbstverständlich während der kompletten Zeit, in der die Sachen montiert sind und auch bei eventueller stärkerer Belastung (Schnee, Wind). Die Beleuchtung sollte übrigens um 22:00 Uhr ausschalten, dann kann keiner meckern.

Wir halten für Sie bei uns im Markt eine große Auswahl an Weihnachts-Beleuchtungen bereit. Neben den vorteilhaften LED-Beleuchtungen bekommen Sie bei uns natürlich auch noch die  „herkömmlichen“ Lichterketten in verschiedenen Größen und selbstverständlich auch Lichtschläuche, Lichternetze, Lichtervorhänge und beleuchtete Weihnachtsmotive.
Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung, bitte besuchen Sie uns, wir beraten Sie ausführlich.

Wir haben die Hinweise und Tipps auf diesen Seiten mit größter Sorgfalt und Genauigkeit ausgewählt und dargestellt. Achten Sie bei der der Anwendung auf  Ihre persönliche Sicherheit und die Sicherheit anderer Personen, tragen Sie eine  entsprechende Schutzausrüstung und sichern Sie Ihre Umgebung ab. Lesen Sie in jedem Fall und ohne Ausnahme vor der Anwendung die Gebrauchs- und/oder Dosierungsanleitungen der verwendeten Werkzeuge und Materialien und halten Sie sich an die Angaben in diesen Anleitungen. Bei nicht sach-, bzw. fachgemäßer Anwendung entsprechend der Anleitung, sowie bei Fehlgebrauch schließen wir jegliche Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden dadurch nicht eingeschränkt.